akkufurpc

Was Sie über Tablets von Samsung wissen sollten

Publié le 19/09/2017 à 11:36,
Mots clefs : news

Erfreuen sich immer größerer Beliebtheit: Tablet-PCs

Tablet-Pcs sind nach dem englischen Wort Tablet für „Schreibtafel“ oder „Notizblock“ benannt. Ein Tablet ist ein sehr leichter tragbarer Computer, der wegen eines Touchscreen-Displays besonders flach ist. Im Gegensatz zum Notebook besitzt ein Tablet-PC keine ausklappbare Tastatur. Ein wesentliches Charakteristikum, das sich auch durch die leichte Bauweise und den durch Berührungen gesteuerten Bildschirm begründet, ist die einfache Handhabung des Geräts. Die PCs ähneln in Form, Leistungsumfang und Handling aktuellen Handys. Die Bezeichnung Tablet-Computer ist markenrechtlich nicht geschützt und wird von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich verwendet. Tablet-PCs von Samsung sind in vielen Modellen auf eBay erhältlich.

Prinzip und Funktionalität der Tablet-PCs

Die Bauweise der Tablet-Computer folgt dem sogenannten Slate-Design. Zum Teil wird dieses Bauprinzip auch als SurfPad oder Pad genannt. Dieser Gerätetyp besitzt meist proprietäre Ein-Chip-Systeme mit integrierten Betriebssystemen. Dabei besteht das Tablet aus einem singulären Baumodell, welches das Display und alle anderen Komponenten beinhaltet. An dem Gerät selbst ist nur eine geringe Anzahl von Schnittstellen für weitere periphere Nutzungen vorhanden. Einige Tablets verfügen lediglich über eine einzelne Schnittstelle, die mithilfe eines Adapters weitere Standardschnittstellen wie VGA oder USB verfügbar macht. In vielen Fällen sind die Displays kapazitive Touchscreens. Daher können die Geräte oftmals nur mit den Händen oder besonderen Eingabestiften bedient werden.

Touchscreen-Steuerung vereinfacht die Eingabe

Der Touchscreen, der eingedeutscht auch als Berührungsbildschirm bezeichnet wird, ist sowohl ein Ein- wie ein Ausgabegerät. Bei dem auf diese Weise ausgestatteten Monitor wird das jeweilige Gerät durch Berührung bestimmter Stellen auf der Oberfläche der Programmablauf direkt gesteuert. Dem User ist es dabei nicht möglich, die technische Umsetzung der Befehlseingabe zu verfolgen. Dabei entsteht der Eindruck, dass das Gerät unmittelbaren per Fingerzeig gesteuert werden kann. Die Oberfläche, die durch das darauf oder darunter liegende Touchpad berührungssensitiv gemacht wird, kann auf verschiedene Weise erzeugt werden.

Bei der Touchscreen-Eingabe wird kein Cursor mit einer Maus oder Ähnlichem gesteuert, hierbei wird einfach der Finger oder ein Zeigestift benutzt. Analog zum Mausklick tippt der Finger oder ein Eingabestift die entsprechende Stelle direkt auf dem Monitor an. Durch Ziehen des Fingers oder Stiftes über den Bildschirm kann eine „Drag and Drop“-Operation ausgeführt werden. Neuartige Ausführungen können unterschiedliche gleichzeitige Touches zu Befehlen verarbeiten, um Darstellungen zu drehen oder zu skalieren.

Von den Vorläufern zu den heutigen Tablets

Erste Vorläufer für diese Art von PCs gibt es schon einige Jahre. 1993 brachte Apple das Newton MessagePad als einen der ersten elektronischen Helfer auf den Markt, das jedoch keine großen Käuferschichten erreichen konnte. Am Anfang ihrer Entwicklung besaßen die "Personal Digital Assistant" genannten Tablets wegen der beschränkten technischen Ressourcen und des noch nicht vorhandenen breitbandigen und nicht netzgebundenen Internetzugangs in erster Linie Funktionen der Notiz-, Dokumentations-, Kalender- und Adressverwaltung.

2001 brachte Siemens einen Microsoft-Tablet-Computer, das SIMpad, in der Schweiz auf den Markt. Der Konzern vermarktete das Gerät unter dem Begriff Surfpad, von der Telekom wurde das Tablet unter dem Namen T-Sinus Pad in Deutschland eingeführt. Die Telekom wählte diese Bezeichnung, um das Pad von anderen nicht netzabhängigen Internetempfängern wie Mobiltelefonen abzugrenzen.

Der erste große Verkaufserfolg dieser Art von Geräten, von dem hohe Stückzahlen unter das Publikum gebracht werden konnten, ist das von Apple erstmals 2010 präsentierte iPad. Das iPad läuft unter dem Betriebssystem iOS. Andere Hersteller ahmten den von vielen nicht erwarteten Erfolg Apples nach und statteten ihre Tablets mit Betriebssystemen wie Microsoft Windows, Android, MeeGo, HP webOS und QNX aus. Bis 2012 waren die Android-Geräte von Amazon (Kindle Fire, Kindle Fire HD), Samsung (verschiedene Samsung-Galaxy-Tab-Modelle), Google mit dem Nexus 7 und das Apple iPad besonders erfolgreich.

Hard- und Software-Komponenten der Tablet-Computer

Wie bereits erklärt, bestehen Tablet-PCs aus der Verbindung einer geschlossenen Hardware-Architektur und einem angepassten integrierten Betriebssystem, dessen Funktionsweise auch mit "embedded" beschrieben wird. Das Touchscreen, der auf Berührungen reagierende Bildschirm, wird mit der Hand oder mit einem gesonderten Eingabestift bedient. Wenn das Tablet zur Eingabe von Text verwendet werden soll, erscheint entweder eine Tastatur auf dem Display oder es kann eine gesonderte Tastatur über die Schnittstelle oder drahtlos angeschlossen werden.

Unter den Prozessoren werden verschiedene Architekturen, wie die x86- oder die ARM-Architektur, eingesetzt. Der Bedarf an Speicherplatz und der Kapazität des Hauptspeichers ist wegen der angepassten Betriebssysteme niedriger als bei vergleichbaren Notebooks mit Internet-Anbindung. Tablet-PCs besitzen meist einen Flashspeicher als Massenspeicher. Einige Geräte der Firmen Archos und Sony werden auch mit Festplatte oder SSD ausgestattet. Gebräuchliche Betriebssysteme sind das iOS von Apple, das Windows RT/Windows 8, das HPs webOS sowie angepasste Linux-Systeme wie Android von Google, MeeGo und QNX.

Die Tablet-Computer sind im Hinblick auf ihren Funktionsumfang mit einem Smartphone vergleichbar und weniger mit einem Netbook/PC, weil sich mit ihnen ausschließlich gesondert freigegebene Software verwenden lässt. Daher kann der User mit dem iOS für das iPad derzeit mehrere Anwendungen nur sehr eingeschränkt parallel laufen lassen. Die Tablet-PCs lassen sich in ihrem Funktionsumfang durch Zusatzprogramme, sogenannte Apps von Applications, erweitern.

o    Acer AP12B3F akku

o    Dell FR463 akku

o    Panasonic VW-VBH20 akku

o    ACER 5230E ADAPTER

o    ASUS ADP-40PH ADAPTER


Adapter für Acer A13-045N2A, 19V - 2.37A 45W 100-240V

Publié le 19/09/2017 à 11:35,
Mots clefs : AcerA13-045N2AAcer A13-045N2AAcer Adapter

Acer A13-045N2A Adapter Laptop Adapter - Dieses leichte Netzteil ist besonders geeignet für Geschäftsreisende, Studenten und alle anderen die häufig mit Ihrem Laptop / Notebook unterwegs sind...1 Jahr Garantie

Billig Acer A13-045N2A Adapter,Rabatt Acer A13-045N2A Adapter,alle Modelle Kompatibler Ersatz für Acer A13-045N2A Adapter mit hoher Qualität.

http://www.akkufurpc.de/adapter/acer-A13-045N2A-178812.html
Acer A13-045N2A Adapter

 

  • Marke: Acer
  • Kategorie:adapter
  • Typ:GSB280
  • Farbe:black
  • Eingang:19V - 2.37A 45W
  • Ausgabe:100-240V ~ 1.2A 50-60Hz
  • Größe (Breite x Höhe):3.0*1.1MM- Bla
  • Artikel-Nr:ACE17261
  • Garantiezeit:12 Monate

Zu Den Folgenden Modellen Verwenden:

 

DC Tip Size: 3.0*1.1MM- Black

KP.0450H.001, A13-045N2A.ADP-45HE B

Acer A13-045N2A Adapter Kompatibel Mit:

Acer Aspire One Cloudbook 1-131, 1-131M, 1-431, 1-431M. 
Acer Aspire Switch 11 V SW5-173, SW5-173P. 
Acer Aspire Switch 12 SW5-271. 
Acer Aspire R5-471T, R7-371T, R7-372T, V3-331, V3-371, V3-372, V3-372T. 
Acer Chromebook 11 C730, C738T, 11 CB3-111, 13 C810, R11 CB5-132T, 13 CB5-311, 15 CB3-531. 
Acer TravelMate P236-M.

Laden Sie Ihren Laptop Wieder Auf:

Laden Sie Ihr Gerät mühelos wieder auf mit einem neuen Ladegerät. Ladegeräte wandeln Wechselstrom aus Ihrer Strombuchse in Gleichstrom um, damit der Laptop wieder geladen werden kann. Ein Ladegerät ist ein Verschleißteil und kann leider mal ausfallen. Ohne eine Stromaufladung kann der Laptop dann nicht mehr genutzt werden. Mit einem neuen Ladegerät können Sie Ihren Laptop schnell wieder zum Arbeiten bringen.

Das Notebook-Netzteil (bzw. AC Adapter oder Netzadapter) versorgt Ihren Laptop mit Strom und lädt gleichzeitig den Akku. Mit einem Eingangsspannungsbereich von 100V bis 240V AC (Wechselspannung) und einem Eingangsfrequenzbereich von 47 Hz bis 63 Hz ist es fast in jedem Land der Welt einsetzbar. Es verfügt über den passenden Stecker für die Stromversorgungsbuchse Ihres Notebooks und wird inklusive Netzkabel für die Verbindung vom Netzteil zur Steckdose geliefert.

Acer A13-045N2A adattatore>> Acer A13-045N2A Zasilacz>> Acer A13-045N2A adaptador>> Acer A13-045N2A alimentation électrique>> Acer A13-045N2A Adapter

Sie können auch diese Adapter sehen wollen


Apple A1466 Adapter FÜR Apple Macbook Air 11inch 13inch 45W 14.85V

Publié le 19/09/2017 à 11:35,
Mots clefs : AppleA1466Apple A1466Apple Adapter

Apple A1466 Adapter Laptop Adapter - Dieses leichte Netzteil ist besonders geeignet für Geschäftsreisende, Studenten und alle anderen die häufig mit Ihrem Laptop / Notebook unterwegs sind...1 Jahr Garantie

Billig Apple A1466 Adapter,Rabatt Apple A1466 Adapter,alle Modelle Kompatibler Ersatz für Apple A1466 Adapter mit hoher Qualität.

http://www.akkufurpc.de/adapter/apple-A1466-178829.html
Apple A1466 Adapter

 

  • Marke: Apple
  • Kategorie:adapter
  • Typ:GSB281
  • Farbe:White
  • Eingang:14.85V-3.05A-45W
  • Ausgabe:100 - 240V 50 - 60HZ
  • Größe (Breite x Höhe):5 pin
  • Artikel-Nr:APP17219
  • Garantiezeit:12 Monate

Zu Den Folgenden Modellen Verwenden:

Apple Macbook Air 11" 13" Mid 2012 to 2014.
A1435, A1465, A1436, A1466, MD223, MD224, MD231, MD232,MD592...which use magsafe 2 port.


Apple A1466 Adapter Kompatibel Mit:

Apple Mac Book: MA463LL/A, MA464LL/A, MA090LL, MA600LL, MA601LL, MA092LL/A,MA609LL, MA610LL, MA611LL/A, MA895LL/A, MA896LL/A, MA895LL, MA896LL,MA897LL/A,Core Duo 1.67 15-inch, 15.4-inch Glossy, 17-inch, Late 2006, Mid 2007 17-inch Santa Rosa,
Late 2007 15.4-inch Santa Rosa
Most Apple MacBook 13" Laptops
Most Apple MacBook Pro 13" Laptops
MacBook 13" 1.83/2 GHz Core Duo
MacBook 13" 1.83/2.16 GHz Core 2 Duo

Laden Sie Ihren Laptop Wieder Auf:

Laden Sie Ihr Gerät mühelos wieder auf mit einem neuen Ladegerät. Ladegeräte wandeln Wechselstrom aus Ihrer Strombuchse in Gleichstrom um, damit der Laptop wieder geladen werden kann. Ein Ladegerät ist ein Verschleißteil und kann leider mal ausfallen. Ohne eine Stromaufladung kann der Laptop dann nicht mehr genutzt werden. Mit einem neuen Ladegerät können Sie Ihren Laptop schnell wieder zum Arbeiten bringen.

Das Notebook-Netzteil (bzw. AC Adapter oder Netzadapter) versorgt Ihren Laptop mit Strom und lädt gleichzeitig den Akku. Mit einem Eingangsspannungsbereich von 100V bis 240V AC (Wechselspannung) und einem Eingangsfrequenzbereich von 47 Hz bis 63 Hz ist es fast in jedem Land der Welt einsetzbar. Es verfügt über den passenden Stecker für die Stromversorgungsbuchse Ihres Notebooks und wird inklusive Netzkabel für die Verbindung vom Netzteil zur Steckdose geliefert.

Apple A1466 adattatore>> Apple A1466 Zasilacz>> Apple A1466 adaptador>> Apple A1466 alimentation électrique>>Apple A1466 Adapter

Sie können auch diese Adapter sehen wollen


tablet akku für APPLE A1664, 3.82VDC 7306mAh Black Li-ion

Publié le 19/09/2017 à 11:34,
Mots clefs : APPLEA1664APPLE A1664APPLE Akku

Kaufen APPLE A1664 Akku für APPLE, austausch APPLE A1664 tablet akku mit niedrigem Preis und 1 Jahr Garantie

Billig APPLE A1664 tablet akku,Rabatt APPLE A1664 tablet akku,alle Modelle Kompatibler Ersatz für APPLE A1664 tablet akku mit hoher Qualität.

http://www.akkufurpc.de/tablet-akku/apple-A1664-179148.html
APPLE A1664 Akku

 

  • Marke: APPLE
  • Kategorie:battery
  • Typ:Li-ion
  • Farbe:Black
  • Eingang:3.82VDC
  • Ausgabe:7306mAh
  • Artikel-Nr:ECN10254_Ta
  • Garantiezeit:12 Monate

Wie Pflegt Man Einen Akku?

Das hängt vom System ab. Ein Ni-Cd-Akku muß z.B. vor jedem Laden immer gründlich entladen werden. Dazu verwendet man am besten ein Ladegerät mit Entladefunktion. Allen Akkus tut gelegentliches "Zykeln" ganz gut: Dabei werden die Akkus mehrmals hintereinander entladen und wieder aufgeladen. Dadurch wird die durch Memory-Effekt eingeschränkte Leistungsfähigkeit wiederhergestellt.

Schadet Schnelladen Meinem Akku?

Nein. Das Laden in Schnelladegeräten dauert ca. 1-2 Stunden, im Gegensatz zu über 10 Stunden Ladezeit bei den Normalladegeräten. Der relativ hohe Strom des Schnelladegeräts erfordert allerdings eine besonders zuverlässige Abschaltung, sobald die Volladung erreicht ist.

Wie Schnell Wird Ein Akku Geladen?

Dies hängt vom jeweils verwendeten Ladegerät ab: Je höher der Ladestrom des Ladegeräts, desto schneller ist der Akku voll. Das Normalladen dauert ca. 10 bis 16 Stunden (die typische "Über-Nacht-Aufladung"). Schnelladen geht in etwa 2 bis 3 Stunden, Ultraschnelladen kann die Akkus schon ab ca. 30 Minuten wieder füllen. Genaue Hinweise bieten die Betriebsanleitungen der Ladegeräte.

 


Kann Huawei dem iPhone Paroli bieten?

Publié le 18/09/2017 à 10:15,
Mots clefs : NEWS

Rund vier Wochen nachdem das neue iPhone vorgestellt wurde, bringt Huawei das Mate 10 heraus. Schon der Vorgänger war ein technischer Leckerbissen und das neue chinesische Phablet könnte Apples Jubiläums-Handy echte Konkurrenz machen.

Klar, in Europa oder den USA verkauft Huawei bei weitem nicht so viele Smartphones wie Apple. Aber global betrachtet ist der chinesische Hersteller bereits eine Weltmacht. In seinem Heimatland hat Huawei laut Statista bereits Oppo die Krone entreißen können und global konnte Huawei im Sommer erstmals Apple überholen und belegt zumindest vorübergehend hinter Samsung den zweiten Platz. Der Counterpoint-Statistik zufolge ist der Vorsprung der Chinesen aktuell hauchdünn und Apples Schwäche saisonbedingt kurz vor einem neuen iPhone wenig überraschend. Die kommenden Geräte aus Cupertino dürften die Kräfteverhältnisse vorerst wieder zurechtrücken.

Schritt für Schritt an die Spitze

Huaweis langfristiges Ziel ist es die Nummer 1 zu werden. Für Samsung will sich das Unternehmen noch etwas Zeit lassen, vielleicht 2019 oder 2020, sagte CEO Richard Yu im Januar 2016. Apple soll aber schon im kommenden Jahr fällig sein. "Wir werden sie uns Schritt für Schritt, Innovation für Innovation  schnappen." Das sagte Yu im vergangenen November bei der Vorstellung des Mate 9 in München. Das Gerät stellte sich als eines der besten Smartphones 2016 heraus, ist dem iPhone 7 Plus durchaus ebenbürtig und in einigen Bereichen hat es vielleicht sogar die Nase vorne. So wirkt sein Design mit sehr dünnen Display-Rändern moderner und seine in Zusammenarbeit mit Leica entstandene Doppel-Kamera mit Monochrom-Sensor ist im Profi-Modus vielseitiger. Außerdem hat das Gerät einen sehr starken Prozessor aus eigener Herstellung und glänzt mit einer herausragenden Laufleistung. Alles in allem, bot Apple aber wohl noch das bessere Gesamtkonzept.

Jetzt bereitet Huawei den Marktstart des Mate 10 vor, am 16. Oktober wird es in München vorgestellt. Den Gerüchten nach soll das Smartphone einen 5,8 oder 6 Zoll großen Bildschirm mit 2160 x 1080 Pixeln haben. Wie genau es aussehen wird, ist noch nicht bekannt beziehungsweise die Hinweise widersprechen sich. Möglicherweise wird es eine Pro-Version mit nahezu randlosem Display im 2:1-Format und Fingerabdrucksensor auf der Rückseite sowie ein Modell mit klassischem Bildschirm-Format und Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite geben. Kommt es tatsächlich so, hätten Kunden wie bei Apple die Wahl zwischen Premium- und Standard-Varianten. Huawei setzt voraussichtlich weiter auf LCD, eventuell wird das Pro-Modell ein seitlich gebogenes OLED-Display haben - auch hier gäbe es dann Parallelen zu den neuen iPhones.

Super-Chip mit NPU

Sicher ist, dass das Mate 10 wieder eine Dual-Kamera haben wird. Huaweis Teaser-Videos nach soll sie unter anderem überragend schnell sein sowie Motive erkennen und die Einstellungen entsprechend anpassen können. Möglich machen soll dies neben einer überarbeiteten Optik der neue Super-Prozessor Kirin 970, den Huawei kürzlich auf der IFA vorstellte. Der im 10-Nanometer-Verfahren hergestellte Chip soll unter anderem bis zu 2000 Bilder pro Minute erkennen können. Um solche Aufgaben einer künstlichen Intelligenz möglich zu machen, hat der Kirin 970 eine neurale Recheneinheit integriert (Neural Processing Unit/NPU). Sie soll so gut arbeiten, dass Huawei davon ausgeht, dass sie Cloud-basierte KI-Prozesse ersetzen kann. Cloud-  und On-Bord-AI könnten sich aber auch ergänzen, sagte Yu. Außerdem hat der neue Chip die derzeit modernste ARM-Grafikeinheit an Bord. Und trotz seiner Leistungsfähigkeit soll der Kirin 970 sehr sparsam sein.

Noch ist nicht ganz klar, was das Mate 10 genau auf der Pfanne hat und in welchen Varianten es auf den Markt kommt.  Es wird aber immer deutlicher, dass Huawei nicht mehr nur mit einer breiten Masse von guten Handys Marktanteile erobern möchte, sondern mit Top-Smartphones Apple und Samsung auch in der absoluten Oberklasse angreifen will. Es wird spannend zu sehen, ob das Mate 10 dem Galaxy Note 8 und vielleicht sogar dem Jubiläums-iPhone Paroli bieten kann.

http://www.akkufurpc.de/



Page précédente | Page 1 sur 18 | Page suivante

Mes albums

Où suis-je actuellement ?



Rubriques

Mes amis

Sites favoris